gsk unternehmensberatung
Instrumente PDF Drucken

Verwaltung, Ministerien und Politik sind mehr denn je auf den Austausch und Dialog mit der Wirtschaft angewiesen. Politische Entscheidungsträger sind daher stark daran interessiert, eng mit den Nutznießern oder auch Leidtragenden ihres Handelns zu kommunizieren.

GSK konzipiert und gestaltet diesen Dialog zwischen Wirtschaft, Gesellschaft und Politik von der kommunalen bis zur internationalen Ebene. Mittels politikorientierter Kommunikation unterstützen die Public Affairs Experten von der GSK sie dabei, Ihren Interessen Gehör zu verschaffen und entscheidendes Gewicht zu geben.


Politisches Monitoring
  • Beobachtung und Analyse der politischen Aktivitäten in unternehmensrelevanten
  • Themenfeldern
  • Folgenabschätzung bezüglich der jeweiligen Interessenlage und Benennung von Handlungsoptionen
  • Regelmäßige Berichterstattung
Politisches Audit
  • Risikoanalyse, Stakeholderanalyse, Isssueanalyse
  • Gezielte Abschätzung möglicher Tendenzen bzw. Beurteilung absehbarer Entwicklungen im jeweiligen Markt durch Kontakt zu Experten und Betroffenen Round Table Gespräche
  • Wissenschaftlich-politische Expertisen
Strategieentwicklung und -beratung
  • Zielbestimmung, Zielrelevanzbestimmung
  • Maßnahmenplanung
  • Ressourcenplanung
  • Zeitplanung
  • Profilerstellung gegenüber gesellschaftspolitischen Entscheidungsträgern
Issue Management
  • Aktive Steuerung von wirtschaftlichen, gesellschaftlichen oder politischen Themen zur Wahrung der eigenen Interessen.
  • Konzeption und Umsetzung von themenorientierten Kampagnen
Frühwarnsysteme
  • Frühzeitige Definition von potenziell kritischen Themen
  • Planung und Implementierung von Frühwarnsystemen innerhalb eines Unternehmens/einer Organisation
Lobbying
  • Aufbau von politischen Netzwerken
  • Organisation des Dialogs mit Entscheidungsträgern und Meinungsführern
  • Bildung strategischer Allianzen
  • Speaker opportunities
  • Planung und Umsetzung von Veranstaltungen zur zielgerichteten Präsentation der eigenen Positionen (Parlamentarischer Abend, Kongress/Seminar etc.)
  • Inhaltliche Zuarbeit (Reden, Positionspapiere, etc.)
Presse- und Medienarbeit
  • Planung, Aufbau und Umsetzung politisch orientierte Presse- und Medienarbeit Pressemitteilungen und -konferenzen
  • Autorenbeiträge
  • Journalistenreisen
Krisenprävention und -kommunikation
  • Analyse produkt- und unternehmensbezogener Risiken
  • Konzeptentwicklung zur Vermeidung negativer Folgewirkungen
  • Krisenkommunikation
  • Event Management
  • Vorbereitung, Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen

Für ausführlichere Informationen zu den hier genannten Beispielen wenden Sie sich bitte direkt an uns: Kontakt