gsk unternehmensberatung
Change Management PDF Drucken

Eine Unternehmensumstrukturierung ist niemals einfach. Wenn die Änderungen nicht effizient begleitet werden, kann der Erfolg aufgrund interner Widerstände ausbleiben oder wesentlich gemindert werden. Auf der Grundlage unserer umfassenden Erfahrungen haben wir einen langfristig angelegten Change Management-Prozess entwickelt, mit dem Risiken abgeschätzt und strategisch eingebunden werden.
Der Prozess beginnt mit der Ist-Bestandsaufnahme und wird im Verlauf der Umstrukturierung fortgesetzt. Zentrale Elemente sind Leadership, Einbindung von Interessengruppen, Kommunikation und Kultur.
  • Leadership
    Ein erfolgreiches Change Management setzt eine effiziente Steuerung der Änderungsprozesse voraus. Unser Programm umfasst die folgenden Phasen:
    • Einrichtung der Governance und der Sponsoren
    • Verbesserung der Teamfähigkeit der Führungsmannschaft und der für den Änderungsprozess benötigten Fähigkeiten
    • Aufbau eines Teams zur Unternehmenstransformation
    • Belohnung von Erfolgen, Sanktionen für Misserfolge
    • Einbindung von Interessengruppen

      Bestimmte Interessengruppen können eine Unternehmenstransformation zum Erfolg führen oder scheitern lassen. Wir konzentrieren uns bereits während der Bewertungsphase auf die Einbindung von Interessengruppen und wirken im Verlauf des Prozesses aktiv darauf ein.

      Zu Etablierung einer Führungsmannschaft wichtigen Aspekten bei der Einbindung von Interessengruppen zählen:
    • Bewertung und Steuerung der wichtigsten Interessengruppen
    • Identifizierung der Change Leader
    • Kontrollieren von Widerständen
    • Zuweisung von Verantwortlichkeiten für das Erreichen einzelner Business Cases
  • Kommunikation
    Einer der Schlüssel für erfolgreiches Change Management ist eine dynamische, reaktionsfähige und kontinuierliche Kommunikation. Die Unternehmenstransformation ist somit abhängig von essentiellen Kommunikationsaufgaben:

  • Erarbeitung eines überzeugenden Erklärungsmodells für den Änderungsprozess und Kommunikation der damit verbundenen Zielsetzungen innerhalb des Unternehmens
  • Schaffung einer verständlichen, praxisnahen und realen kommunikativen Umsetzung des Umstrukturierungskonzepts
  • Aufnahme von Benefits in einzelne Budgetschätzungen und Leistungsvereinbarungen
  • Kommunikation der Fortschritte innerhalb des Unternehmens und gegenüber anderen Interessengruppen
  • Kultur
    Obwohl schwierig zu definieren, ist die bestehende Kultur von zentraler Bedeutung für das Change Management, da sie Entscheidungen und Verhaltensweisen beeinflusst, die sich auf die Unternehmensperformance auswirken. Durch die bestehende Kultur wird der Umwandlungsprozess entweder gefördert oder aber unterminiert. Wir wissen die Bedeutung von Kultur zu schätzen und führen kulturelle Veränderungen äußerst behutsam durch. Im Rahmen kultureller Veränderungen müssen die folgenden Punkte beachtet werden:

  • Verständnis der bestehenden Kultur
  • Entwicklung neuer Werte und Verhaltensweisen, die den Umwandlungsprozess unterstützen
  • Gewährleistung der Annahme der neuen Kultur durch Change Leader
  • Definition einer neuen kulturellen Denkweise und passender Symbole
  • Feiern von Erfolgen

Die Transformation der Unternehmenskultur erfordert großen Einsatz und spürbare Änderungen in den Bereichen Performance- und Ressourcenmanagement. Unsere Business Transformation Outsourcing Services liefern Ihnen die Change Management Expertise, um all dieses zu realisieren.
  • Entwicklungsplan zur Business Transformation
    Um den Weg zum on demand Business erfolgreich zu meistern, ist ein Entwicklungsplan unerlässlich. Die GSK hat über zehn Jahre daran gearbeitet, diesen Plan zu entwickeln und zu aktualisieren. In den letzten zehn Jahren haben wir neben vielen anderen auch unser eigenes Unternehmen in ein on demand Unternehmen umgewandelt: ein Unternehmen, dessen Geschäftsprozesse - seien es Prozesse innerhalb des Unternehmens oder solche, die wichtige Partner, Zulieferer und Mandanten betreffen - flexibel und schnell Mandantenanfragen, Marktchancen oder -risiken angepasst werden können.

    Der Entwicklungsplan für das Business Transformation Outsourcing (BTO) sieht mehrere Stufen für einen unternehmensweiten, kontinuierlichen Änderungsprozess vor. Die wichtigsten Schritte innerhalb dieses Plans sind Bewertung, Lösungsentwicklung, Verhandlung und Umsetzung sowie Umstrukturierung.

    Bewertung
    Der Entwicklungsplan sieht als ersten Schritt die Bewertung vor. Sie müssen zunächst Ihre aktuelle Situation erfassen, um sinnvolle Änderungen veranlassen zu können. Die wichtigsten Aktivitäten im Rahmen der Bewertung sind:

  • Festlegung der zu ändernden Bereiche und des Umfangs der Änderungen
  • Einrichtung von Bewertungsmaßstäben für die erreichten
  • Entwicklung eines Business Case
  • Lösungsentwicklung
    Im Anschluss an eine sorgfältige Bewertung besteht der nächste Planungsschritt in der Lösungsentwicklung. Die wichtigsten Aktivitäten im Rahmen der Lösungsentwicklung sind:

  • Aufbau einer Transformationsarchitektur
  • Entwicklung detaillierter Konzepte
  • Entwicklung eines Implementierungsprogramms, in dem wichtige Performance-Indikatoren enthalten sind
  • Verhandlung und Umsetzung
    Sobald ein detailliertes Implementierungsprogramm vorliegt, können die notwendigen Verhandlungen in Gang gebracht und die Lösung umgesetzt werden. Dieser wichtige Schritt umfasst die folgenden Punkte:

  • Abschluss der Lösungsausarbeitung und sorgfältige Prüfung der finanziellen Stabilität, technischen Machbarkeit, Qualitätssicherung, kommerziellen Akzeptanz und einschlägigen Erfahrungen
  • Entwicklung des Vertragwerks
  • Erarbeitung des formalen Service Level Agreement (SLA) und der Maßnahmen/Zielgrößen
  • Einigung auf Verhandlungsstrategie
  • Verhandlung
  • Vertragsunterzeichnung
  • Umstrukturierung
    Im letzten Schritt wird der Vorgang der Unternehmensumstrukturierung abgeschlossen:

  • Einrichtung der Prozesse
  • Steuerung der Umstrukturierung