6. Sächsischer Gesundheitstag PDF Drucken

 

""Patientenorientierte Gesundheitsversorgung

- Ertragsfaktor Gesundheitswesen
"

am 16. Dezember 2010 in Leipzig am Universitätsklinikum Leipzig

 

09.00Uhr

Eröffnung, Einführung und Grußwort
Martin Henze, GF, GSK Strategy Consultants, Patientenorientierung, Berlin

Prof. Dr. med. Wolfgang Fleig, Dipl-Kfm. Ekkehard Zimmer, Vorstand, Universitätsklinikum Leipzig AÖR
Prof. Dr. Thomas Fabian, Bürgermeister der Stadt Leipzig

09.30
-09.50 Uhr

Patienten - Beziehung - Anspruch, Wirklichkeit und Perspektiven
Dr. med. Stefan Windau, Vorsitzender der Vertreterversammlung der KV Sachsen, Stellv.Vorsitzender Kreisärztekammer Leipzig

09.50
-10.10 Uhr

Patientenrechte und Patienteninformation als essentieller Bestandteil der patientenorienten Gesundheitsversorgung, Was ist zu tun?
Dr.med. Wolfram Seidel, Internist/ Rheumatologe, Chefarzt Rheumatologie, Medizinische Klinik West, Klinikum "St.Georg" gGmbH, Präsident der
Deutsche-RHEUMA –Liga, Rheuma-Liga Sachsen e.V.

10.10
-10.30 Uhr

Patientenorientierte Gesundheitsversorgung aus Perspektive der Gesetzlichen Krankenversicherung
Rainer Striebel, Geschäftsführer AOK PLUS, Dresden

10.30
-10.50 Uhr

Private Kliniken als ein Motor patientenorientierter Gesundheitsversorgung
RA Ingo Dörr, Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Privatkliniken in Sachsen und Sachsen-Anhalt e.V., Stellvertr. Vorstandsvorsitzender der Krankenhausgesellschaft Sachsen


10.50
-11.10 Uhr


Patientenorientierte Gesundheitsversorgung am Beispiel des kommunalen Krankenhauses Dresden Friedrichstadt

Dipl. Ing. Gisela Speiser, Verwaltungsdirektorin, Krankenhaus Dresden Friedrichstadt, Stellv. Vorsitzende der Landeskrankenhausgesellschaft Sachsen


11.10
-11.30 Uhr


Patientenorientierte Geriatrie, Neue Versorgungskonzepte

Dirk van den Heuvel, RA, Geschäftsführer, Bundesverband Geriatrie, Berlin


11.30
-11.50 Uhr

Patientenorientierte Medikamentenversorgung im Kooperationsnetzwerk zwischen Kliniken, Apotheken und ambulanten Einrichtungen
Friedemann Schmidt, Präsident, Sächsische Landesapothekerkammer, Prof. Dr. Thilo Bertsche, Insitut für Pharmazie, Universität Leipzig


11.50 -12.10 Uhr

Patientenorientierte Patientenverpflegung – Erfolgsparameter
Helena Ahlert, Managerin, Medirest GmbH & Co OHG, Eschborn

12.10
-13.20 Uhr

Mittag


13.20
- 13.40 Uhr


Patientenorientierte Krankenhausversorgung und deren Finanzierung, Ist Stand und Entwicklungstendenzen

Dieter Knoblauch, Referatsleiter Krankenhauswesen, Sächsisches Staatsministerium für Soziales, Dresden



13.40
-14.00 Uhr

Finanzierungspartnerschaften nach Basel II und vor Basel III, Herausforderungen und Strategie für erfolgreiche Finanzierungsgespräche Roland Radtke, Bereich Infrastruktur Fachbereichsleiter Gesundheit und Pflege,Deutsche Kreditbank AG, Berlin


14.00
-14.20 Uhr

ZUKUNFT GEMEINSAM GESTALTEN, Energieoptimierung als Baustein für die Sicherstellung hochwertiger, bezahlbarer Gesundheitsversorgung
Dr. Jochen Dahm, GF, eptima GmbH, Klein Machnow/Berlin



14.20
-14.40 Uhr


Standardisierung, Kooperation und Patientenorientierung im IT Management - Was ist zu tun?"
Dipl. Inf. Stefan Smers, Leiter der Stabsstelle DV-Service-Einrichtung und Organisation, Universitätsklinikum Rostock


14.40
-15.00 Uhr

Ertragswert und Serviceoptimierung der Infrastruktur durch Einsatz digitaler Zugriffs- und Kontollsysteme
Bernd Mohr, SimonsVoss Technologies AG, Unterföhring



15.00 -15.25 Uhr


Patientenorientierte Gesundheitsversorgung, Multiresistente Keime - Herausforderung für die gesundheitliche Versorgung Prof. Dr. med. Rudolf Ascherl, Bethanien Krankenhaus Chemnitz gGmbH, Dr. med. Edgar Strauch, MBA, Geschäftsführer, edia.con gGmbH


15.25
-15.45 Uhr

Neue Weg: Patientenorientierte ambulante Rehabilitation
Dr. med. René Toussaint, Chefarzt, MEDICA-KLINIK
gesellschaft für ambulante Rehabilitation und Sportmedizin mbH



15.45
-16.05 Uhr

Risikomanagement im Krankenhaus als Antwort auf die ökonomischen Herausforderungen der kommenden Jahre
Prof. Dr. Volker Penter, Leiter Health Care, Partner, KPMG AG, Berlin, Babette Brennecke, Wirtschaftsprüferin, Senior Manager, Audit, KPMG AG, Dresden


16.05
-16.25 Uhr

Patientenorientierte Gesundheitsversorgung, sektorübergreifend zum Nutzen chronisch kranker Patienten
Dr. med. Tobias Wiesner, MVZ Stoffwechselmedizin Leipzig

16.25 Uhr

Kaffee